In der Regel werden Sie nach 12 Monaten (Juli/August) die Gesellenprüfung Teil 1 bzw. die  Abschlussprüfung Teil 1 ablegen, ggf. auch erst nach zwei Jahren. Ihr Betrieb  muss Sie hierzu rechtzeitig anmelden.

 

Für die Prüfung im Handwerk sind in der Regel folgende Unterlagen einzureichen:

  • Ausbildungsnachweise (Berichtshefte)
  • letztes Berufsschulzeugnis
  • Bescheinigungen über den Besuch der überbetrieblichen Lehrgänge

 

Für die Prüfung in der Industrie sind in der Regel folgende Unterlagen einzureichen:

  • Ausbildungsnachweise (Berichtshefte)
  • letztes Berufsschulzeugnis